DIE WERFT

Die Werft
 

company_image Targa Yachten werden in Finnland von Botnia Marin konzipiert und gebaut. Die Werft beschäftigt zur Zeit über 200 speziallisierte Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1976 von Johan Carpelan mit Unterstützung seiner Frau Britt-Marie gegründet. Noch heute ist das Unternehmen vollständig in Familienbesitz, und mittlerweile wird die zweite Generation in das Geschäft eingebunden. Von Anfang an dabei ist der Produktions-Manager Mikael Ljungqvist.

Solide gebaut, um auch härtesten Anforderungen zu widerstehen, werden rund 90% aller Targa Boote exportiert – ein Beweis für die internationale Anerkennung. Die wichtigsten Märkte befinden sich im Norden und im Westen von Europa, wie z. B. in Grönland, Deutschland, Großbritannien, Italien und Griechenland.
Bereits seit 1997 verfügt Botnia Marin über zwei Standorte in Finnland mit eigener Laminierung, Tischlerei, technische Planung und Fertigung.

„Botnia Süd“ befindet sich südlich von Vaasa in Malax. Dies ist der Hauptsitz und die Produktionsstätte der Targas zwischen 32 und 44 Fuß. Nach vielen Jahren der Expansion umfasst das Werftgelände heute 13 000 qm mit 150 Mitarbeitern.

„Botnia Nord“ liegt ca. 100 km nördlich von Malax, in Nykarleby. Dieser Betrieb wurde 1997 von Sunwind Yachten erworben, und hier werden von rund 50 Mitarbeitern auf 4.000 qm die Targa 23.1, 25.1 und 27.1 gebaut.